Der Freie Amanita-Newsletter hält Sie über interessante & wertvolle Updates im freien Bereich auf dem laufenden

Willkommen bei Amanita Market Forecasting!

Amanita Market Forecasting: Ihr einzigartiger Börsendienst!

Amanita Market Forecasting ist der wahrscheinlich ungewöhnlichste Börsenbrief auf diesem Planeten, Abonnenten in Dutzenden Ländern weltweit seit dem Jahr 2000 dienend! Er basiert auf einer einzigartigen Kombination von Börsenastrologie, Numerologie, Zyklen, Analyse der Pläne der Elitisten/ Illuminati/ Hochfinanz zur Erschaffung der Neuen Weltordnung (NWO), abgerundet mit den herkömmlichen Methoden der technischen & fundamentalen Analyse. Der Fokus liegt auf der Prognose von mittelfristigen (1-6 Monate) & langfristigen Trends. Die US-amerikanische Ratingagentur "Timer Digest" reihte im Vergleich der 100+ führenden Markttimer weltweit die Performance von Amanita Market Forecasting ganz vorne.

Registrierung

Registrieren Sie sich für den freien Amanita-Newsletter! Dieser hält Sie über interessante & einzigartige Updates im freien Bereich auf dem laufenden (ausgeschickt alle 1-6 Monate).

Freier Amanita-Newsletter 30.3.2017:

Stinkefinger für die Aktienindizes

Prophezeiungen #4: Prepping & Fluchtorte

 http://www.amanita.at/docs/open/newsletter-d.pdf

1. Freier Marktkommentar: Stinkefinger für die Aktienindizes
In diesem frech betitelten Artikel möchte ich darlegen, warum vielleicht in der 2. Hälfte 2018 alle Aktienindex-Prognosen im Premium-Bereich eingestellt werden. Zuerst möchte ich meine im Januar 2017 vorgetragene Warnung vor den Instrumenten des Dumb Money noch etwas feiner zuspitzen, da dieser Artikel teilweise mißverstanden wurde.

2. Prophezeiungen #4: Prepping & Fluchtorte
Dies ist der 4. von mindestens 5 Teilen der Artikelserie zu Prophezeiungen. Heute geht es um das Prepping im weitesten Sinne, d.h. um die innere & äußere Vorbereitung auf die prophezeiten Ereignisse. Die smarten Eliten sorgen zur Zeit mit Hochdruck vor, während die Schafherde niemals schnallt, was wirklich läuft auf der Welt. Deswegen ist die Nachfrage nach Bunkern um 300% gestiegen, was sich aufgrund der hohen Kosten nur das oberste Vermögensperzentil leisten kann. Laut Reid Hoffman, Mitgründer der Karriereplattform LinkedIn, hat mehr als die Hälfte der Milliardäre im Silicon Valley mit Bunkern vorgesorgt (Link). Im Silicon Valley ist der heißeste Karriere-Rohstoff die Zukunft selbst: diese zu antizipieren, um sie mitgestalten. Die Silicon Valley-Milliardäre sind daher jene Eliten, die checken, was läuft. Sie verkaufen der Masse gerne Milliarden von Mikrowellen-Waffen für die Tötung von sich & anderen (Handy, WLAN & Co.) - während ihre eigenen Kinder möglichst ohne diese Massenvernichtungswaffen aufwachsen... In diesem Artikel geht hier vor allem um die Grundsatzfragen des Prepping, die in den kasuistisch dominierten Diskussionen fast immer fehlen. Ich biete sogar ein Modell mit 32 Faktoren an, zur Einschätzung der Eignung von Weltgegenden als Fluchtorte.