Der Freie Amanita-Newsletter hält Sie über interessante & wertvolle Updates im freien Bereich auf dem laufenden

Willkommen bei Amanita Market Forecasting!

Amanita Market Forecasting: Ihr einzigartiger Börsendienst!

Amanita Market Forecasting ist der wahrscheinlich ungewöhnlichste Börsenbrief auf diesem Planeten, Abonnenten in Dutzenden Ländern weltweit seit dem Jahr 2000 dienend! Er basiert auf einer einzigartigen Kombination von Börsenastrologie, Numerologie, Zyklen, Analyse der Pläne der Elitisten/ Illuminati/ Hochfinanz zur Erschaffung der Neuen Weltordnung (NWO), abgerundet mit den herkömmlichen Methoden der technischen & fundamentalen Analyse. Der Fokus liegt auf der Prognose von mittelfristigen (1-6 Monate) & langfristigen Trends. Die US-amerikanische Ratingagentur "Timer Digest" reihte im Vergleich der 100+ führenden Markttimer weltweit die Performance von Amanita Market Forecasting ganz vorne.

Registrierung

Registrieren Sie sich für den freien Amanita-Newsletter! Dieser hält Sie über interessante & einzigartige Updates im freien Bereich auf dem laufenden (ausgeschickt alle 1-6 Monate).

Freier Amanita-Newsletter 9.1.2018:

Krypto-Währungen
Prophezeiungen #5: Eunuchen-Hausse
Palmblatt-Bibliotheken

 http://www.amanita.at/docs/open/newsletter-d.pdf

1. Freier Marktkommentar: Amanita-Höchstperformance 2017!
2017 geht als bei weitem bestes Performance-Jahr in die 17jährige Geschichte von Amanita Market Forecasting ein - dafür ein herzliches Dankeschön an den Chef! Grund war die FX-Performance, genauer gesagt die Krypto-Performance. Seit 2013 wurde das Amanita-Exposure im Währungssektor im Premium-Bereich maximal verbreitert wegen der langfristigen Prognose, daß bald in der FX die Musik spielen wird (weil sich der Zusammenbruch des Finanzsystems aufgleist). Daher wurden auch die Kryptos 2013 das erste Mal diskutiert (im Premium-Bereich). 2017 wurde die Ernte für diese bestmögliche strategische Positionierung eingefahren:

  1. Den Vogel schoß IOTA ab, welches am 16.10.17 als kleine Depot-Beimischung vorgeschlagen wurde & in den 2 Monaten nachher um 1500% explodierte.
  2. Im Dezember 2017 wurde Ripple als kleiner Kauf erwähnt: in den letzten Wochen ging Ripple um mehr als 1500% durch die Decke.
  3. Dazu gab es eine Zahl von geradezu ‚läppischen‘ Gewinnen von weniger als 1500% (oh Schreck, oh Graus!), wie in Ethereum, Monero, Dash, Cardano, Lisk u.a. – für diese ‚Versager‘ bitte ich höflichst um Verzeihung...

Am 17. Dezember 17 *haargenau* am Tag des Bitcoin-Allzeithochs wurde in Amanita #48/17 das erste Mal geschrieben, daß nun die Zeit für die Bitcoin-Distribution beginnt, weil ein großes Hoch für den Jahreswechsel ansteht. Dieser Call kam binnen Stunden vom BTC-Allzeithoch: genauer geht’s kaum… Der Tag mit der doppelten 17 war entscheidend, weil es ein Konsens-Pivot war & die 71/17 ist laut der Bibel die Zahl der Feindschaft mit Gott. Auch die größte Führerin aller Zeiten wurde am 17.7. (englisch 7/17 mit 71+17) geboren. Zudem ist die Quersumme des 17.12.17 die 46: Zahl des Baus des 3. Tempels in Jerusalem (Trump geboren am 14.6.46 hat die 46 gleich doppelt). Bitcoin toppte wenig überraschend nahe EUR 16.666 mit der Zahl des Tieres…

Wie geht es weiter? Die Deppenphase („kauf irgendwas & es steigt“) endet, ab 2018 braucht es schon tiefere Markteinsichten - aber das bleibt dem Premium-Bereich vorbehalten. Der Schlüssel zum Verständnis der verschlüsselten Währungen ist, daß sie ein Ausdruck des schon vor 3000 Jahren in der Bibel erwähnten Schlüssels Davids sind, der am 15. Mai 15 übergeben wurde. Es ist eine kaum zu überbietende Ignoranz, jetzt in der Endzeit Börsenprognosen ohne das Buch aller Bücher zu machen. Amanita Market Forecasting bietet eine Perspektive auf die Finanzmärkte, wie es sie sonst nirgends in dieser Ecke der Galaxie gibt…

Das Amanita-System macht jedoch stets nur als Ganzes Sinn, v.a. mit den definierten Parametern für das Money Management. Maximal 20-30% eines Depots dürfen in den Kryptos sein. Auf gar keinen Fall ist es zulässig, sich irgendwelche Einzelteile nach Belieben herauszuziehen, alle taktischen & strategischen Amanita-Positionen sind aufeinander abgestimmt.

2. Prophezeiungen #5: Eunuchen-Hausse!
Der 5. Teil der Serie Prophezeiungen widmet sich 6uellen Fragen: einem Thema, das im Zusammenhang Prophezeiungen unverständlicherweise praktisch nie diskutiert wird. Hier spielt zweifellos hinein, daß das 6uelle bis ins 20. Jahrhundert weltweit ein absolutes Tabuthema war & in Teilen der Welt heute noch ist. Doch dieses Thema ist brandheiß, wie immer gilt die Regel: „Je wichtiger etwas ist, desto weniger interessiert sich die Masse dafür.“ Man kann sogar sagen, daß Elektrosmog & die kommende Eunuchen-Hausse die mit Abstand (!) größten Lücken in der Prophezeiungsliteratur sind. Ich prognostiziere für die kommenden Jahre nichts weniger als die größte (v.a. männliche) Unfruchtbarkeitswelle der Geschichte… Das wird natürlich unglaubliche ökonomische, soziale, politische, psychologische & spirituelle Konsequenzen nach sich ziehen & auf all diesen Ebenen viel Leid verursachen. Da meines Wissens kein anderer Prognosedienst auf der Welt dieses unglaublich wichtige Thema auf dem Schirm hat, möchte ich es hier relativ detailliert umreißen…

3. Zukunftsschau via Palmblätter: palmleaves.eu
Vor 8 Jahren, Anfang 2010, reiste ich nach Indien, um in den Palmblattbibliotheken von Kanchipuram & Bangalore meine Palmblätter lesen zu lassen. Vor 5000+ Jahren lebte eine Zahl von Rishi (hinduistische Seher), die mit unfaßbarer Präzision Jahrtausende in die Zukunft blicken konnten & Details des Schicksals von Menschen Jahrtausende in der Zukunft sahen. Zuerst wurden ihre Schauungen mündlich weitergegeben, später auf Palmblättern festgehalten, die alle 50-100 Jahre auf ein neues Palmblatt geschrieben werden müssen, weil so alte Palmblätter zerfallen.

Bei meinen Lesungen war ich richtiggehend entsetzt, wie jemand vor Jahrtausenden exakte Details (Namen, Daten…) meines Lebens sehen konnte, die fast niemand außer mir wußte. Dem Dutzend der Mitreisenden ging es genauso. Es war eine Erfahrung, die mein Leben veränderte & seither bin ich Determinist bezüglich der Zukunft. Wir haben zwar die Willensfreiheit & doch steht unsere Willenswahl fest - und damit unsere Zukunft. Willensfreiheit & Schicksal sind daher ident! Es braucht allerdings einen Bewußtseinswert LoC>700 für Vakku Siddhi (perfekte Prophezeiungsqualität) für den vollen Zugang zur Akasha-Chronik. In den letzten 5000 Jahren des Kali Yuga (dunkles Zeitalter) gab es ganze *Jahrhunderte* ohne einen einzigen Menschen mit einer so hohen Schwingung. Mein Palmblatt sagt, daß ich Vakku Siddhi in den frühen 2030ern erreiche (dieser Börsenbrief ist Teil des Trainings dafür).

Es gibt etwa 200 Palmblattleser in Indien & Sri Lanka, ein kleiner Teil davon macht auch Fernlesungen über Skype. 2017 ließ ich mir über eine ungarische Firma (palmleaves.eu) mein 3. Palmblatt lesen & bin begeistert. Es ist wirklich eine Alternative zu einer aufwendigen & anstrengenden Indien-Reise zu einem erstaunlich niedrigen Preis (EUR 150), inklusive Übersetzung. Zudem: in Indien regiert das Chaos & es macht vor den Palmblattbibliotheken nicht halt. Ein Freund von mir vereinbarte lange im vorhinein einen Termin, als er vor Ort auftauchte, kam er trotzdem nicht dran… Es gibt mittlerweile noch mindestens 2 andere Anbieter für Fernlesungen, über die ich jedoch nicht viel sagen kann. Die Standardprozedur für das Finden eines Palmblatts ist zuerst ein Daumenabdruck.

Daher habe ich 2017 ein kleines Forschungsprojekt sozusagen Bottom-Up gestartet, um Gemeinsamkeiten in individuellen Lebensläufen zu entdecken, was Rückschlüsse auf das globale Geschehen zuläßt. Wichtig wären natürlich möglichst viele Palmblätter aus möglichst vielen Regionen der Welt, bislang liegen primär welche von Österreichern & Deutschen vor.

Gewöhnlich steht das eigene Leben im Palmblatt & das Leben der Kernfamilie: Eltern, Geschwister, Partner, Kinder. Aber manchmal finden sich sogar globale Ereignisse in individuellen Palmblättern. Laut Mittteilung von Isolde Heller-Bayer stand 1997 in einem Palmblatt, daß ein weibliches Mitglied des englischen Könighauses bei einem Unfall ums Leben kommen würde. Wenige Tage später wurde die damals populärste Frau Diana von den Illuminati ermordet… Der kanadische Palmblatt-Experte Dr. Qiu Moayad sagte mir, man könnte vielleicht auch Palmblätter für Länder lesen.

Derzeit wird die deutschsprachige Palmblatt-Szene leider von einem Schweinepriester regiert: Thomas Ritter veröffentlicht seit vielen Jahren angebliche Palmblatt-Prophezeiungen zur Weltlage. Ich moderierte 2007 eine Diskussion von Thomas Ritter & dem sehr geschätzten Armin Risi, daher bestehen schon seit 2007 für mich kein Zweifel mehr, daß der Berittene ein notorischer Lügner & Betrüger ist. Von seinen ‚Prophezeiungen zum Weltgeschehen‘ ist seit 2005 daher praktisch gar nichts eingetreten.

Wenn Sie Ihr Palmblatt vor Ort oder über Skype gelesen haben (erfordert Englisch), würde ich mich sehr freuen über Ihre diesbezügliche Rückmeldung. Am interessanten ist natürlich, ob in Ihrem Lebenslauf Todesfälle, Krankheit oder sonst etwas Außergewöhnliches in den Jahren 2020-25 & 2030-36 auftreten (meistens wird das eigene Todesjahr angegeben). Alle Ihre Angaben werden natürlich strengstens vertraulich behandelt.

Durch die kürzlich erfolgte Reduktion der Bezieher des freien Amanita-Rundbriefs von mehr als 8000 auf etwa 2000 sollte es nun wieder möglich sein, *alle* Ihre Anfragen zu beantworten (außer natürlich, wenn es den aktuellen Premium-Inhalt betrifft). Administrative & technische Fragen beantwortet Ihnen mein Lieblings-Assistent Peter Ressmann, inhaltliche Fragen ich selber.